Unser Pastor

Persönliches:Pastor und family 2.0

Unser Pastor Karl-Heinz Wegner wurde 1960 in Hannover geboren. Er ist verheiratet mit Ursula. Beide haben zusammen vier Kinder im Alter von 17-29 Jahren (siehe Bilder). Nach dem Abitur und einer Ausbildung zum Kfz-Mechaniker hat er sieben Jahre in Gießen und Hamburg Theologie studiert. Bevor er Pastor in Parsau und Brome wurde, war er in Bitterfeld, Delitzsch, Bad Wildungen und Wolfsburg. Zu seinen Hobbys zählen Lesen, Musik hören, Spiele des VfL Wolfsburg anschauen und Volleyball spielen. Außerdem ist er gern mit seiner Familie und Freunden zusammen. Lieblingsschauspieler ist Will Smith und er hört am liebsten amerikanischen HipHop mit christlichen Texten.

Schwerpunkte der Arbeit:

Neben Predigten, Bibelstunden und Seelsorge ist es Karl-Heinz Wegner wichtig, seine Gemeindeglieder im Glauben und für ihren Alltag zu stärken. Das geschieht auch durch Kurse, Gesprächstreffen und Mentoring. Außerdem ist er sehr gern mit Kindern zusammen. So gibt es auch teilweise Gottesdienste, in die Kinder mit einbezogen werden. Und er organisiert Spielfeste oder Bastelangebote für Kinder. Auch spricht er gern mit Zweiflern oder Enttäuschten über Gründe, die für oder gegen die Existenz Gottes sprechen. Weil er immer wieder sehr konkret erlebt, wie Jesus Christus sein Leben positiv verändert und ihm Motivation für ein sinnvolles Leben gibt, möchte er auch anderen Menschen Mut machen, sich Gott anzuvertrauen.

Angebote:

Sowohl Gemeindeglieder als auch Menschen, die nicht Mitglieder der Kreuzkirche oder der Freikirche in Brome-Altendorf sind, können das Angebot des Gesprächs mit Karl-Heinz Wegner wahrnehmen. Feste Sprechzeiten sind Dienstag von 9-11 und 17-19 Uhr und Donnerstag von 9-11 Uhr im Büro an der Kreuzkirche. Gern können aber auch Treffen am Nachmittag oder Abend abgemacht werden. Um nicht vor verschlossener Tür zu stehen, ist es ratsam, tel. einen Termin zu verabreden (Tel: 05368/977534 oder 016094906716).

Gern hilft unser Pastor auch in Ehe- und Erziehungsfragen und es ist ihm ein Anliegen, Kinder und Jugendliche mit Gottes Hilfe stark für das Leben zu machen. Ihm und einigen der Mitglieder der Freikirchen ist es auch ein wichtiges Anliegen, Flüchtlingen zu helfen, in Deutschland anzukommen, in die Sprache, Kultur und Gesellschaft unseres Landes integriert zu werden und auf den passenden Beruf zuzugehen.

An den Kursen, die er in den beiden Kirchen anbietet (Alpha-Kurs, Enneagrammkurs, Gabenseminar, Eheabende, …) können sowohl Mitglieder als auch Nichtmitglieder teilnehmen.

Was ihn total begeistert:

Gott hat sich riesig Mühe gegeben, uns Menschen mit allem möglichen auszustatten, um unser Leben zu genießen. Wir sollten es tun und Gott von Herzen dankbar dafür sein. Und aus dieser Dankbarkeit heraus haben wir allen Grund, denen ein Freund und eine Hilfe zu sein, die auf die Verliererseite des Lebens geraten sind. Für beides ist Jesus Vorbild und Helfer. Pastor und Family