Ich bin Eckhard Becker und bin seit dem 1. Oktober 2018 Pastor der Gemeinden Parsau und Brome.
Ich bin verheiratet mit Edith, die in Südamerika geboren wurde und 1977 nach Deutschland ausgewandert ist. Zusammen haben wir vier erwachsene Kinder, drei Söhne und eine Tochter. Seit Mai 2017 sind wir Großeltern eines wunderbaren kleinen weiblichen Wesens.

Meine Kindheit/Jugend/Ausbildung
Ich bin in Haiger im damaligen Dillkreis geboren und in der Nähe von Wetzlar aufgewachsen. Später habe ich in Remscheid gewohnt und dort meine Schulzeit und eine Ausbildung zum Industriekaufmann gemacht.
Anschließend hab ich einen Zivildienst bei „Wort des Lebens“ (WDL, steht für tolle Jungendfreizeiten am Starnberger See)
Danach habe ich eine dreijährige Bibelschule besucht und im Anschluss vier Jahre Theologie in Gießen studiert. Anschließend bin ich dreißig Jahre lang Pastor der Ev.-Freik. Gemeinde Uhry gewesen.

Literatur und Lieder
Vor einigen Jahren ist mir ein Buch von Brennan Manning in die Hände gekommen. Seitdem ist er einer meiner Lieblingsautoren.
Musiktechnisch liebe ich alte, sowie moderne Lieder; ich bin mit „Gott ist die Liebe“ groß geworden und mag momentan besonders das Lied „Mutig komm ich vor den Thron“.

Gemeinde und Jesus
Bei Jesus zu sein ist mir und uns sehr wichtig. Ich glaube von Herzen daran, dass es auch in der Gemeinde vor Ort genau darum geht, in der Nähe von Jesus zu sein. Wer bei Jesus ist, liebt auch die Gemeinde. Die Gemeinde ist der Ort, wo wir miteinander Jesus begegnen, wo wir aneinander wachsen und wo wir durch die Hilfe des Heiligen Geistes lernen, uns untereinander zu achten und zu lieben. Das ist auch mein Wunsch für unsere Gemeinden in Parsau und Brome. Dass wir uns Jesus vorbehaltlos zur Verfügung stellen, dass sein Heiliger Geist an und in uns wirken kann und die Gemeinde dadurch gestärkt und gestützt wird.